Ahne, einer der "bekanntesten Lesebühnenautoren der Welt" (O-Ton er selbst), kommt zu uns in den T-Keller, die Wiege des Göttinger Poetry Slams. Und das freut uns sehr. Der DDR-Oppositionelle und Hausbesetzer war lange Jahre bei den Surfpoeten unterwegs, liest er mittlerweile jeden Sonntag im Kaffee Burger bei der "Reformbühne Heim & Welt", lebt immer noch in einem ehemals besetzten Haus und hält Zwiegespräche mit Gott. Ein Abend für alle junge gebliebenen Altpunks, Slambegeisterte, T-Keller-Asseln und alle, die gerne ein gutes Bier mit Hochkultur und Ausflügen in musikalische Gefilde verbinden, denn wie angekündigt liest Ahne neue Texte, singt alte Schlager und trinkt Bier. Großartig!
Los geht's um 21 Uhr im Theaterkeller (Geismarlandstraße 19). Tickets gibt's im Vorverkauf für 6€ im Buchladen Rote Straße und an der Theke vom T-Keller. Mehr vom Ahne gibt's hier: http://www.ahne-international.de/

Diesen Artikel kommentieren >>
(C) 2014 PoetrySlam Göttingenzuletzt aktualisiert: 10.01.2020